Jugendfeuerwehr startet wieder

Auch die Jugendfeuerwehr durfte endlich nach einer sehr langen Pause auf Grund von Corona endlich wieder starten.
Die Jugendlichen freuten sich wieder gemeinsam die Zeit bei der Jugendfeuerwehr zu verbringen. 

Natürlich haben auch wir noch viele Auflagen und Regeln zu befolgen, um die weitere Ausbreitung zu verhindern. Trotzdem lassen wir uns die Freude nicht nehmen. Stattdessen haben wir es bei unserem ersten Dienst gleich als Thema aufgenommen und mit den Kids bunte Masken bemalt.

 FF-Bettmar.de

Vor den Sommerferien trifft sich die Jugendfeuerwehr noch einmal zu einem gemeinsamen Dienst am Mittwoch, den 08.Juli. Danach werden wir trotz allem in die Sommerpause gehen und hoffentlich danach wieder in einen einigermaßen regulären Ablauf einsteigen können. 

Wochenendzeltlager mit Gemeindewettbewerben

Am vergangenen Wochenende nahmen wir bei bestem Sommerwetter am Wochenendzeltlager der Jugendfeuerwehr Vechelde/Wahle anlässlich ihres 10 jährigen Bestehens teil.
Nach dem Aufbau wurde Freitagabend eine offzielle Feierstunde mit Gästen abgehalten. Anschließend wurde der Abend mit einer alkoholfreien Cocktailbar und Disco für die Jugendlichen abgeschlossen.
Am Samstag wurden freie Workshops zum Thema Erste-Hilfe mit einem Rettungswagen und Zaubern, sowie abends ein Lagerfeuer mit Stockbrot angeboten.
Außerdem waren Trainingszeiten für die Wettbewerbe eingeplant. Auch die Wertungsrichter nahmen sich am Samstagnachmittag Zeit, um den Jugendlichen einmal ohne den Druck der Wettbewerbe eine Rückmeldung über Ihre Übungen zu geben.

3Bei den Wettbewerben der Jugendfeuerwehr muss in einem technischen Teil eine Brandbekämpfung simuliert werden.
Es wird eine Wasserversorgung aus einem Unterflurhydranten vorbereitet und ein Löschangriff mit 3 Schlauchleitungen, die durch Hindernisse wie eine Leiterwand, eine Hürde und einen Kriechtunnel führen, aufgebaut.
Bei den Jugendlichen wird das ganze aus Sicherheitsgründen noch ohne Wasser durchgeführt. 
Zum Abschluss dieser Übung müssen die jungen Brandschützer nochmal ihr Können im Bereich der Knoten und Stiche unter Beweis stellen.
Als zweiter Teil wird ein 400 Meter - Staffellauf mit verschiedenen Stationen, wie Schlauch aufrollen, über ein Hindernis laufen, schnelles Anziehen der Schutzausrüstung, Anlegen eines Knoten an ein Strahlrohr und Zielwerfen einer Feuerwehrleine durchgeführt. 

Am Sonntagvormittag war es dann soweit: Die Gemeindewettbewerbe standen an. Viele Eltern und Feuerwehrmitglieder kamen, um unsere Kids fleißig anzufeuern.
Nach zwei guten Übungen hieß es dann letztendlich warten auf die Siegerehrung. Die Spannung wurde immer größer, bis am Ende nur noch zwei Gruppen übrig blieben.
"Die ersten beiden Gruppen sind sogar punktgleich, sodass nach den Regeln weitere Kriterien verglichen werden müssen, um einen Sieger festzustellen", erklärte der Gemeindejugendfeuerwehrwart Marc Becker.
Hierbei musste sich unsere Jugendfeuerwehr jedoch einer Gruppe der Jugendfeuerwehr Vechelde/Wahle geschlagen geben.

Insgesamt hat unsere Gruppe bei dem Wettbewerb eine sehr gute Leistung gezeigt und mit 1392 Punkten den 2. Platz belegt.
Den ersten Platz belegten die Gruppe Vechelde/Wahle blau, auf Platz drei folgte die Gruppe aus Denstorf/Klein Gleidingen.
Wir gratulieren auch allen weiteren Gruppen zu Ihren guten Leistungen und freuen uns am 16. Juni an den Kreiswettbewerben in Edemissen erneut zwei schöne Übungen abzuliefern.
Bei der Jugendfeuerwehr Vechelde/Wahle möchten wir uns ganz herzlich für die Ausrichtung des Wochenendes bedanken, an dem wir alle sehr viel Spaß hatten.

1